Pavé Ring, ein besonderes Projekt

Pavé Ring, ein besonderes Projekt

 

Immer wieder bringt der Beruf des Goldschmieds spannende und interessante Herausforderungen mit sich. Der letzte Kundenauftrag war eine besonders schöne Aufgabe, weshalb ich Euch an dieser Stelle ein wenig über die Schulter schauen lassen möchte.

 

Ein Ring sollte so umgearbeitet werden, dass der Ring der Mutter dazu gesteckt werden kann. Auf diese Weise wurde ein neues Schmuckstück erschaffen.

 

Eine sehr schöne Idee, die viel Freude beim umsetzen bereitete. Wichtig dabei war, dass die Gravur und Stempel der Ringe erhalten bleiben sollten. Außerdem sollten diverse Diamanten des alten Schmuckstücks verwendet werden. Zunächst wurde der alte Trauring auf die richtige Größe angepasst. Danach fertigte ich ein neues Ringoberteil an und verlötete es mit dem Alten.

 

Anschließend fasste ich die Diamanten aus den alten Kunden Schmuckstücken aus und graduierte sie anhand von Qualität und Reinheit. Die Steine hatten sehr unterschiedliche Größen. Ich musste sie so anordnen, dass dies nicht auffiel und ein stimmiges, harmonisches Gesamtbild ergab. Auf dem Ringkopf kein Problem, für die Schultern musste ich mich jedoch eines kleinen Tricks bedienen.

 

Ich entschloss mich für einen Größenverlauf von großen Steinen zu immer kleineren. Die oberen haben einen Durchmesser von 3,3 mm, die unteren von 1,7 mm. Das Ergebnis dieses tollen Auftrags könnt ihr im Video sehen. Viel Spaß beim anschauen.

 

 

 

Tags: Pavé, Ring, schmuck
Facebook Instagram Hans-Sachs-Str 12 80469 München Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
reCAPTCHA demo: Simple page